Der neue Einsatzleitwagen der Feuerwehr Gummersbach wurde am 31.12.2020 am Standort Niederseßmar in Betrieb genommen und ersetzt den 16 Jahre alten Vorgänger.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MAN, TGE 5.180
Baujahr: 2020
5t Fahrgestell
Beschreibung:
Der Einsatzleitwagen hat im Wesentlichen die Aufgabe der Bereitstellung von Geräten zur Erkundung und Führung sowie zur
Abwicklung der Kommunikation mit der Einsatzstelle und zwischen der Einsatzstelle mit einer höheren Führungseinrichtung.
Das Fahrzeug verfügt über zwei klimatisierte PC Arbeitsplätze, die mit modernster PC-Technik ausgestattet sind.
Jeder Platz verfügt über bis zu zwei Monitore und eine Mehrkreisfunkbesprechung. Über einen LTE Internetrouter mit bis
zu zwei LTE Modems und gleichzeitigem WLAN Access Point kann die Besatzung im Internet arbeiten oder Emails bearbeiten.
Ein Tischtelefon am Funkarbeitsplatz sowie zwei tragbare Dect-Telefone stehen dem ELW Personal ebenso zur Verfügung.
Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen kann die Besatzung mit einem DIN A3 Farb-Multifunktionsgerät. Am Besprechungstisch
können drei Führungskräfte zur Besprechung und Lagedarstellung Platz nehmen.
 
Beladung:
10 Digitale Handsprechfunkgeräte (HRT), 3 digitale Sprechfunkgeräte (MRT), 2 analoge Sprechfunkgeräte 2m, 1 Repeaterkoffer,
2 Fahrzeug PC´s, 1 A3 Farb-Multifunktionsgerät (Kopieren, Drucken, Scannen, Faxen), 1 Tischtelefon mit 2 DECT Handteilen,
1 Smartphone, Outdoor-Tablet, Pulverlöscher, Handlampen, 1 Pelilight, Absperrmaterial, 2 Warnblinkleuchten, Warnwesten, 
Erste Hilfe Material im Rucksack, Kabeltrommel 230V, 1 Kühlbox, Schreibutensilien, Kartenmaterial, Whiteboard zur Lagekartendarstellung, u.v.m.
 
Besatzung: 1 : 3

 

 Vorgänger:

Technische Daten
Baujahr: 2004
Motorleistung: 115 PS
Beschreibung

Unser ELW (Einsatzleitwagen Baustufe 1) ist ein 2004 umgebautes Fahrzeug auf dem Fahrgestell eines Volkswagen LT 35 mit 115 PS TDI.
Der Umbau zum Einsatzleitwagen erfolgte durch die Fa. Schmitz.
Das Einsatzgebiet des Fahrzeuges erstreckt sich auf die kommunikative und organisatorische Unterstützung der Einsatzleitung, als Unterstützungsfahrzeug der FEL sowie als Zubringerfahrzeug für die Wärmebildkamera der Feuerwehr Gummersbach.
Der ELW ist auch in dem neuen Konzept für einen Massenanfall von Verletzten (Behandlungsplatz 50) als Zugfahrzeug für den Materialanhänger Rettungsdienst des Oberbergischen Kreises eingebunden.
Das Fahrzeug wird automatisch ab einem Einsatzstichwort: "Zugalarm" oder auf Anforderung der Einsatzleitung alarmiert. Die Besetzung des Fahrzeuges erfolgt durch die ELW-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Gummersbach.

Ausstattungsmerkmale des Fahrzeuges:

- 1x 4m Sprechfunkgerät Festeinbau FuG9c mit Zweitbesprechung
- 1x 2m Festeinbau Motorola GP900 mit Dachantenne
- 1x 2m Festeinbau Motorola GP900 mit Headset
- 4x 2m Handfunksprechgeräte 2m Kenwood
- 1x Telefonfesteinbau
- 1x Handy
- 6x Digitalfunkgeräte Motorola
- 1x Multifunktionsfaxgerät (Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen)
- 1x Laptop (Einsatzprotokoll, Atemschutzüberwachung, Gefahrgutdatenbank, Kontaktinformationen, E-Mail) inkl. UMTS/LTE Karte für mobilen Internetzugriff
- 1x schallgedämpftes Notstromaggregat Endress mit 3 KVa
- 1x Koffer "Dokumentation"
- 1x Koffer "Gefahrgutdokumentation"
- 1x Digitalkamera
- 1x Megaphon
- div. Westen: Abschnittsleitung, Einsatzleitung, Presse
- 1x Durchsage- und Kassettenabspielmöglichkeit via RTK-6
- div. Feuerwehreinsatzpläne des Einsatzgebietes
- div. Lagekarten
- 1x Notfalltasche
- div. Decken
- 2x Euro Blitzer inkl. Faltdreiecke
- 4x Faltleitkegel